KOSTENLOSER STANDARDVERSAND UND KOSTENLOSE RÜCKSENDUNG FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Deutschland | Change Language
Menü

Legal & Cookies

Datenschutzrichtlinie

Die Ermenegildo Zegna Gruppe ist sich bewusst, wie wichtig die personenbezogenen Daten ihrer Kunden ist und sieht daher vor, die Kunden darüber zu informieren, wie ihre personenbezogenen Daten, die über diese Website (die „Website“) erfasst werden, behandelt werden und ermöglicht somit die größtmögliche Kontrolle durch die Kunden.

1) Der Datenverantwortliche für die über diese Website erfassten und verarbeiteten Daten

Der Datenverantwortliche für die über diese Website erfassten und verarbeiteten Daten ist die

  • Ermenegildo Zegna HOLDITALIA S.p.A., Via Roma 99/100, 13835 TRIVERO (BI), ITALIEN (nachstehend als „Zegna“ bezeichnet).

Zegna hat einige Datenverarbeiter bestimmt, einschließlich eines Datenverwalters.

Für weitere Informationen über den Datenverantwortlichen und für die vollständige Liste der designierten Datenverarbeiter wenden Sie sich bitte unter folgender E-Mail-Adresse an Zegna: privacy@zegna.com (hier klicken).

2) Welche Daten werden über die Website erfasst und zu welchen Zwecken werden sie verarbeitet?

Die über die Website erfassten und verarbeiteten Daten sind unterschiedlicher Natur. Diese Daten werden für unterschiedliche Zwecke und auf unterschiedliche Art und Weise verarbeitet. Hierzu gehören:

(a) die Daten Ihrer Suche auf der Website betreffend. Diese werden verarbeitet, um zu gewährleisten, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert, sowie für Werbezwecke. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer gesonderten Cookie-Richtlinie;

(b) sämtliche Daten, die Sie mit dem Ausfüllen des Registrierungsformulars für Ihr persönliches Zegna-Konto freiwillig zur Verfügung gestellt haben (insbesondere E-Mail-Adresse, Personendaten, Passwort) oder die Daten, die anderweitig legal erworben wurden. Diese werden verarbeitet, um den Erhalt Ihrer Anfragen zu bestätigen und die gewünschte Leistung zu erbringen sowie um Ihnen die erforderliche Unterstützung und Informationen in Bezug auf die Artikel und Zegnas Welt zukommen zu lassen. Außerdem die Daten, die Sie uns direkt zur Verfügung gestellt haben, um Ihren Lebenslauf bei Zegna einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die Registrierung und die Anmeldung mit einem sozialen Netzwerkprofil den Transfer von bestimmten Daten (einschließlich Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, ebenso wie eventuell andere auf dem sozialen Netzwerk vorhandene benutzerverbundene Daten) impliziert. Daher werden wir vor der Anmeldung Sie um Ihre Genehmigungen bitten. Bitte beachten Sie auch, dass soziale Netzwerke in manchen Fällen Feedback und Informationen über die Anmeldung beantragen können. Für weitere Informationen lesen Sie die Datenschutzrichtlinie auf dem gewählten sozialen Netzwerk [fügen Sie den Link zu den Datenschutzrichtlinien des sozialen Netzwerks, die für die Anmeldung verwendet werden, hier ein].

(c) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gestatten Sie Zegna die Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken, d. h. Ihnen per Newsletter, E-Mail, SMS und MMS Informationen zukommen zu lassen und Sie bzgl. Artikeln, Angeboten, Werbekampagnen, Veranstaltungen und anderen von Zegna (auch in Kooperation mit ihren Geschäftspartnern) geförderten Initiativen auf den neuesten Stand zu bringen sowie spezielle Marktforschungen zu betreiben;

Facebook ( https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy )

Google + ( https://policies.google.com/privacy )

(d) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gestatten Sie Zegna die Verarbeitung Ihrer Daten, um sie auf Ihr Ausgabeverhalten und Ihre Präferenzen hin zu analysieren und uns damit zu ermöglichen, unsere Artikel und Initiativen Ihren Vorlieben anzupassen und Ihren Anforderungen bestmöglich zu entsprechen.

(e) Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gestatten Sie Zegna Ihre Daten an andere Unternehmen der Zegna Gruppe, sowie ihre gewerblichen Partnerunternehmen der Luxurindustrie, Automobilindustrie, consiergerie Industrie und in der Tourismusbranche zu übertragen. Somit können sie Sie für Marketingzwecke kontaktieren, insbesondere um Ihnen Informationen und Updates über Produkte, Verkäufe, Förderkampagnen, Ereignisse und weitere Initiativen durch Newsletter, E-Mails, SMS and MMS und per Post oder Telefon zukommen zu lassen.

3) Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die über die Website erfassten Daten werden hauptsächlich elektronisch verarbeitet. Dabei werden alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die erforderlich sind, um das Risiko von Datenvernichtung oder Datenverlust (einschließlich versehentlichen Verlusts, unbefugten Zugriffs, unrechtmäßiger Verarbeitung und solcher, die nicht den in der Datenschutzrichtlinie aufgeführten Zwecken, für die die Daten erfasst wurden, entspricht) auf ein Minimum zu reduzieren.

Da die Daten jedoch über elektronische Netzwerke übermittelt werden, können die oben genannten Maßnahmen das Risiko von unbefugtem Zugriff oder Verbreitung der Daten nicht gänzlich einschränken oder ausschließen. Daher empfehlen wir, dass Sie regelmäßig überprüfen, ob Ihr PC mit Software ausgestattet ist, die angemessenen Schutz für Online-Übermittlungen (ein- und ausgehend) von Daten bietet (z. B. aktualisierte Antivirus-Systeme), und Ihr Internetanbieter geeignete Sicherheitsvorkehrungen für eine sichere Online-Übermittlung Ihrer Daten getroffen hat (z. B. Firewall und Spamschutz).

4) Zwingend vorgeschriebene oder freiwillige Bereitstellung der angeforderten Daten

Mit Ausnahme der Daten in Bezug auf Ihre Surfaktivitäten – deren Bereitstellung und Erfassung in unserer Cookie-Richtlinie geregelt ist – erfolgt die Bereitstellung jedweder Daten, die über die Website erfasst werden, um Ihre Anfragen zu beantworten, Informationen zu liefern sowie für Werbezwecke und die Analyse Ihres Ausgabeverhaltens und Ihrer Präferenzen nach eigenem Ermessen, freiwillig und optional. Stellen Sie die Daten nicht zur Verfügung, schränkt dies nicht Ihre Nutzung der Website ein. Es kann jedoch dazu führen, dass es Zegna nicht möglich ist, Ihre Anfragen und Auskunftsersuchen zu beantworten oder Material, aktuelle Informationen, Newsletter, Einladungen zu Veranstaltungen, die die Zegna Gruppe oder deren Geschäftspartner organisieren, zu senden.

5) Umfang der Datenweitergabe

Zegna übermittelt Ihre Daten nur im gesetzlich zulässigen Rahmen und wie unten aufgeführt.

Zusätzlich zu den unter Punkt 2 e. (insbesondere die Weitergabe von Ihre Daten an Unternehmen der Zegna Gruppe und an ihren gewerblichen Partnerunternehmen) und den unter Punkt 2b. (insbesondere die Registrierung und die Anmeldung mit einem sozialen Netzwerkprofil) werden Ihre Daten von Zegnas Mitarbeitern und Beratern und anderen Unternehmen der Zegna Gruppe verarbeitet und an Unternehmen weitergegeben, die für Zegna in ihrer Funktion als Datenverarbeiter oder für die Verarbeitung verantwortliche Personen spezielle technische und organisatorische Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Website und dem Management von Marketing- und Kommunikationstätigkeiten erbringen.

Abgesehen von Zegnas Mitarbeitern und Beratern und anderen Unternehmen der Zegna Gruppe werden Ihre Daten verarbeitet und an.

Ihre Daten können auch auf Anforderung und im Einklang mit dem Gesetz an Polizeibeamte und Justizbehörden weitergegeben werden oder wenn triftige Gründe für die Annahme bestehen, dass eine solche Weitergabe in angemessener Weise erforderlich ist, um (1) in Bezug auf mutmaßlich rechtswidrige Handlungen zu ermitteln, vorzugehen oder diese zu unterbinden oder die nationalen Aufsichtsbehörden zu unterstützen; (2) eine Verteidigung gegen Forderungen oder Ansprüche Dritter vorzubereiten und die Sicherheit unserer eigenen Website und der Gesellschaft selbst zu wahren; (3) die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Zegna, der Zegna Konzerngesellschaften, ihrer verbundenen Unternehmen, Kunden, Mitarbeiter und Drittparteien auszuüben bzw. zu schützen.

Ihre Daten werden nur verbreitet oder ins Ausland übermittelt, wenn ein angemessener Datenschutz und hinreichende Sicherungsmaßnahmen, wie gesetzlich vorgeschrieben, gewährleistet sind.

Rechte der Person, deren Daten verarbeitet werden

Die betroffene Person hat jederzeit das Recht auf eine Bestätigung von Zegna in Bezug darauf, ob personenbezogene Daten über sie existieren, ungeachtet dessen, ob sie bereits aufgezeichnet sind, und auf eine Übermittlung dieser Daten in verständlicher Form. Die betroffene Person hat auch ein Recht darauf, informiert zu werden über den Ursprung der personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung und die Verarbeitungsweise, die angewandte Logik bei der Verarbeitung (wenn letzteres mithilfe elektronischer Mittel erfolgt), die ID-Daten des Datenverantwortlichen und der Datenverarbeiter, die Subjekte oder Subjektkategorien, denen die personenbezogenen Daten ggf. mitgeteilt werden oder die davon als Datenverarbeiter oder für die Datenverarbeitung verantwortliche Personen ggf. Kenntnis nehmen.

Die betroffene Person hat auch ein Recht auf Aktualisierung, Änderung oder, falls das Bedürfnis besteht, Ergänzung der Daten, Löschung, Anonymisierung oder Sperrung der gesetzwidrig verarbeiteten Daten, auch solcher, die im Hinblick auf die Zwecke, für die sie erfasst und daraufhin verarbeitet wurden, nicht aufbewahrt werden müssen, Bestätigung, dass die o. g. genannten Rechte auch inhaltlich denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, an die die Daten weitergeleitet wurden, falls sich diese Pflicht nicht als unmöglich erweist oder einen im Verhältnis zum zu schützenden Recht unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

Die betroffene Person hat ein Recht darauf, aus rechtlich begründetem Anlass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die sie betreffen, selbst wenn sie dem Zweck der Erfassung entsprechen, die Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten, wenn diese der Werbung oder des Direktvertriebs dienen oder für Marktforschungen oder kommerzielle Kommunikationen bestimmt sind, ganz oder teilweise zu verweigern. Das Widerspruchsrecht kann auch in Bezug auf die Art und Weise, mit der Werbenachrichten versandt werden, ausgeübt werden.

Zur Ausübung der o. g. Rechte können Sie den entsprechenden Antrag mit einem Klick hier an Zegna senden.

 

DATENSCHUTZRICHTLINIE FÜR DEN ONLINE-HANDEL

Die Ermenegildo Zegna Gruppe ist sich bewusst, wie wichtig die personenbezogenen Daten ihrer Kunden sind, und sieht daher vor, die Kunden darüber zu informieren, wie ihre personenbezogenen Daten, die über diese Website (die „Website“) erfasst und für die Kaufabwicklung verarbeitet werden, behandelt werden, und ermöglichen Ihnen darüber die größtmögliche Kontrolle.

1) Gemeinsame Datenverantwortliche und Datenverarbeiter

In Bezug auf die Daten im Zusammenhang mit den über die Website abgewickelten Online-Verkäufen und auf sämtliche mit derartigen Verkäufen in Verbindung stehenden Aktivitäten haben wir,

  • Ermenegildo Zegna HOLDITALIA S.p.A., Via Roma 99/100, 13835 TRIVERO (BI), ITALIEN (nachstehend als „Zegna“ bezeichnet)
  • EZI S.p.A., Via Trieste 13, 13900 Biella, ITALIEN (nachstehend als „EZI“ bezeichnet)
  • ERMENEGILDO ZEGNA GmbH, Maximilianstr. 11–15, 80539 München, Deutschland

zusammen, hier nachstehend, als die „gemeinsamen Datenverantwortlichen“, den Richtlinienmanager als Datenverarbeiter (den „Datenverarbeiter“) bestimmt.

Die gemeinsamen Datenverantwortlichen haben aus rein organisatorischen und praktischen Gründen auch eine Reihe von Unternehmen beauftragt, die zu Zwecken, die unmittelbar im Zusammenhang mit dem Verkauf der Artikel stehen, sowie damit verbundenen oder förderlichen Aktivitäten als externe Datenverarbeiter fungieren (wie u. a. Lieferung). Die externen Datenverarbeiter wurden unter Berücksichtigung ihres nachgewiesenen Fachwissens, ihrer Kompetenz, Zuverlässigkeit und Fähigkeit, angemessene Garantien dafür zu geben, dass sie die derzeit für personenbezogene Daten, einschließlich Datensicherheit, geltenden Rechtsvorschriften strikt einhalten. Die Datenverarbeiter verarbeiten die Daten der Nutzer der Website gemäß den Anweisungen, die sie von den gemeinsamen Datenverantwortlichen erhalten. Die gemeinsamen Datenverantwortlichen überprüfen regelmäßig, ob die Datenverarbeiter die zugewiesenen Aufgaben fristgerecht erledigt haben und ob sie immer noch in der Lage sind, die volle Einhaltung aller Datenschutzgesetze zu garantieren. Eine vollständige Liste der Datenverarbeiter erhalten Sie, wenn Sie die gemeinsamen Datenverantwortlichen unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: privacy@zegna.com (hier klicken)

2) Von den gemeinsamen Datenverantwortlichen erfasste Daten und Verarbeitungszwecke

Die gemeinsamen Datenverantwortlichen erfassen die personenbezogenen Daten der Nutzer direkt bei ihrer Registrierung oder Bestellung, bei Abwicklung ihrer E-Transaktionen, beim Schriftwechsel bzgl. damit verbundenen oder förderlichen Aktivitäten sowie bei Inanspruchnahme des Supports vor oder nach dem Einkauf. Weitere spezifischere Zwecke werden in den speziellen Datenschutzrichtlinien genauer erläutert, die regelmäßig auf der Website veröffentlicht werden.

3) Wie werden die Daten verarbeitet?

Die über die Website (im Rahmen von Aktivitäten, die mit dem Verkauf der Artikel verbunden oder förderlich dafür sind, sowie allen dazugehörigen Aktivitäten) erfassten Daten werden hauptsächlich elektronisch verarbeitet. Dabei werden alle erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um das Risiko von Datenvernichtung oder Datenverlust (einschließlich versehentlichen Verlusts, unbefugten Zugriffs, unrechtmäßiger Verarbeitung oder solcher, die nicht den in der Datenschutzrichtlinie aufgeführten Zwecken, für die die Daten erfasst wurden, entsprechen) auf ein Minimum zu reduzieren.

Da die Daten jedoch über elektronische Netzwerke übermittelt werden, können die oben genannten Maßnahmen das Risiko von unbefugtem Zugriff oder Verbreitung der Daten nicht gänzlich einschränken oder ausschließen. Daher empfehlen wir, dass Sie regelmäßig überprüfen, ob Ihr PC mit Software ausgestattet ist, die angemessenen Schutz für Online-Übermittlungen (ein- und ausgehend) von Daten bietet (z. B. aktualisierte Antivirus-Systeme), und Ihr Internetanbieter geeignete Sicherheitsvorkehrungen für eine sichere Online-Übermittlung Ihrer Daten getroffen hat (z. B. Firewall und Spamschutz).

4) Zwingend vorgeschriebene oder freiwillige Bereitstellung der angeforderten Daten

Die Bereitstellung der Daten, insbesondere Personendaten, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und auch Bankdaten (im Falle von Kreditkartenzahlung), ist für die Erfüllung der über die Website getroffenen Kaufvereinbarung zwingend vorgeschrieben.

Einige dieser Daten können jedoch auch erforderlich sein, um dem Nutzer andere auf der Website zur Verfügung gestellten Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Verkauf bereitzustellen, oder zur Erfüllung der Rechts- oder Verwaltungsvorschriften.

Die Nichtbereitstellung einiger der dafür erforderlichen Daten könnte dazu führen, dass wir nicht in der Lage sind, die Vereinbarung bzgl. der über die Website erworbenen Artikel zu erfüllen, dem Nutzer andere im Zusammenhang mit dem Kauf stehende Dienstleistungen zu erbringen – beispielsweise Supportleistungen (Kundenbetreuung), Nutzung der Wunschliste – oder die Rechts- und Verwaltungsvorschriften ordnungsgemäß zu erfüllen. Stellt die betroffene Person ihre Daten nicht bereit, stellt dies ggf. einen rechtlichen und triftigen Grund dar, die Vereinbarung bzgl. der über die Website erworbenen Artikel nicht zu erfüllen und die damit verbundenen Dienstleistungen nicht zu erbringen.

Die Bereitstellung von Daten, die nicht für die Erfüllung rechtlicher oder vertraglicher Verpflichtungen oder für die Erbringung von speziellen Dienstleistungen auf Anfrage zwingend vorgeschrieben sind, ist hingegen freiwillig und berührt weder den Kauf der Artikel noch die damit verbundenen bzw. dazugehörigen Dienstleistungen.

Auf die zwingend vorgeschriebene oder freiwillige Angabe der bereitzustellenden Daten wird, falls erforderlich, mit einem Sonderzeichen (*) hingewiesen, das hinter den entsprechenden Angaben oder Daten steht, die für die Erbringung der Dienstleistungen und für den Kauf der Artikel über die Website erforderlich sind. Die Nichtbereitstellung von Daten, deren Angabe freiwillig ist, hat keinerlei Verpflichtungen oder Nachteile zur Folge. Die Nichtbereitstellung von freiwillig bereitzustellenden Daten hat weder Verpflichtungen noch Nachteile jedweder Art zur Folge.

5) Umfang der Datenweitergabe

Personenbezogene Daten können Drittunternehmen, die spezielle Dienstleistungen im Auftrag der gemeinsamen Datenverantwortlichen in der Eigenschaft als Datenschutzbeauftragte erbringen (wie etwa Logistik-, Betrugspräventions- und IT-Dienstleistungen), oder Unternehmen innerhalb derselben Gruppe zur Verfügung gestellt werden, und gegenüber anderen Empfängern der von den gemeinsamen Datenverantwortlichen erfassten Daten offengelegt werden, deren Namen ggf. angegeben werden, welche die Daten allein zum Zweck der Implementierung des websitebasierten Produktkaufvertrags eigenständig bearbeiten (wie etwa Kreditunternehmen, zur Implementierung von Dienstleistungen der elektronischen Fernzahlung per Kredit-/Bankkarte), aber nur, wenn ein solcher Zweck nicht mit den Zwecken unvereinbar ist, zu denen die Daten gesammelt und anschließend bearbeitet wurden, und somit den Gesetzen entspricht.

Soweit dies gesetzlich erforderlich ist, werden die Daten nur nach der vorherigen Benachrichtigung der Nutzer und mit ihrer Zustimmung gegenüber anderen Dritten offengelegt, an diese abgetreten oder anderweitig an diese übertragen. Die Daten werden in keiner Weise weitergegeben und nur ins Ausland, einschließlich von Ländern, die nicht der EU angehören (einschließlich von Ländern wie Israel, den USA und Nepal, zur Durchführung spezieller Betrugspräventionstätigkeiten), übertragen, wenn Garantien geboten werden, dass das Niveau des Schutzes und der Sicherheit gemäß den gesetzlichen Standards angemessen ist.

6) Rechte der Person, deren Daten verarbeitet werden

Die betroffene Person hat jederzeit ein Recht auf eine Bestätigung der gemeinsamen Datenverantwortlichen in Bezug darauf, ob personenbezogene Daten über sie existieren (ungeachtet dessen, ob sie bereits aufgezeichnet sind), sowie auf eine Übermittlung dieser Daten in verständlicher Form. Die betroffene Person hat auch ein Recht darauf, informiert zu werden über den Ursprung der personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung und die Verarbeitungsweise, die angewandte Logik bei der Verarbeitung (wenn letzteres mithilfe elektronischer Mittel erfolgt), die ID-Daten der Datenverantwortlichen und der Datenverarbeiter, die Subjekte oder Subjektkategorien, denen die personenbezogenen Daten ggf. mitgeteilt werden oder die davon als Datenverarbeiter oder für die Datenverarbeitung verantwortliche Personen ggf. Kenntnis nehmen. Einige dieser Informationen finden sich in der Datenschutzrichtlinie für den Online-Handel; für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte über folgenden Link an die gemeinsamen Datenverantwortlichen: hier klicken.

Die betroffene Person hat auch jederzeit ein Recht darauf, von den gemeinsamen Datenverarbeitern Folgendes zu verlangen:

a) Aktualisierung, Änderung oder, falls das Bedürfnis besteht, Ergänzung der Daten;

b) Löschung, Anonymisierung oder Sperrung der gesetzwidrig verarbeiteten Daten, auch solcher, die im Hinblick auf die Zwecke, für die sie erfasst und daraufhin verarbeitet wurden, nicht aufbewahrt werden müssen;

c) Bestätigung, dass die unter Buchstaben a) und b) genannten Rechte auch inhaltlich denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, an die die Daten weitergeleitet wurden, falls sich diese Pflicht nicht als unmöglich erweist oder einen im Verhältnis zum zu schützenden Recht unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

Die betroffene Person hat ein Recht darauf, aus rechtlich begründetem Anlass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die sie betreffen, selbst wenn sie dem Zweck der Erfassung entsprechen, zu verweigern.

Die vorgenannten Rechte können jederzeit ausgeübt werden, sofern die Ausübung derselben gesetzeskonform ist. Dafür senden Sie bitte den entsprechenden Antrag unter folgender Adresse an die gemeinsamen Datenverantwortlichen privacy@zegna.com (hier klicken).