KOSTENLOSER STANDARDVERSAND UND KOSTENLOSE RÜCKSENDUNG FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Österreich | Change Language
Menü

Legal & Cookies

AGB für den Sale

Die über die Website www.zegna.de vertriebenen Artikel (nachstehend die „Website“) werden von ERMENEGILDO ZEGNA GmbH, einer Gesellschaft mit eingetragenem Sitz in Maximilianstr. 11–15, 80539 München, Deutschland, Umsatzsteuernummer DE 129340741 („Zegna“) verkauft und in Rechnung gestellt.

Für Informationen bzgl. Bestellungen, Lieferungen und Käufen im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an die Kundenbetreuung der Zegna unter folgender Anschrift:

kontaktieren Sie unter customer.care@zegna.com

Telefon: 08007244258

1. Annahme der Allgemeinen Verkaufsbedingungen und Abschluss

1.1 ZEGNA bietet auf der Website Artikel für Endkunden zum Verkauf an, d. h. für Personen, die diese vornehmlich unabhängig von ihrem Gewerbe, Geschäft oder Beruf und entsprechend §13 BGB erwerben („Kunde“). ZEGNA behält sich das Recht vor, die Bearbeitung von Aufträgen, die nicht vom „Verbraucher“ erteilt wurden, oder von Aufträgen, die nicht mit ihrer Unternehmenspolitik übereinstimmen, zu verweigern.

1.2 Der Vertragsschluss zwischen ZEGNA (nachstehend auch die „Verkäuferin“) und dem Kunden gilt mit Auftragsannahme, einschließlich Teilannahme, durch ZEGNA als vollzogen. Nimmt ZEGNA den Auftrag nicht an, wird ZEGNA den Kunden unverzüglich darüber informieren.

1.3 Mit Erteilung eines Auftrags gemäß den vorgesehenen Modalitäten und der Bereitstellung des Auftragsformulars auf der Website (nachstehend der „Auftrag“) erklärt der Kunde, dass er alle Hinweise, die im Verlauf der Kaufabwicklung gegeben wurden, gelesen und verstanden hat und dass er den vorliegenden allgemeinen Bedingungen (nachstehend die „Bedingungen“) vollumfänglich zustimmt.

1.4 Diese Bedingungen können gemäß den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen ausgedruckt oder auf einem dauerhaften Speichermedium gesichert werden.

2. Kauf von Artikeln

2.1 ZEGNA bietet nur und ausschließlich die Artikel zum Verkauf an, die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung auf der Website angezeigt werden (siehe dazu auch das entsprechende Produktinformationsblatt).

Die Abbildungen auf dem Produktinformationsblatt dienen jedoch allenfalls zu Informationszwecken und müssen nicht repräsentativ für alle Produktspezifikationen sein. Auch die Farben und Größen können auf Grund der unterschiedlichen Bildschirme und Systeme, über die Kunden auf die Website zugreifen, abweichen.

2.2 Kunden können einen Auftrag erteilen, indem sie (nach sorgfältiger Prüfung der vorliegenden Bedingungen, der Produktspezifikationen, des entsprechenden Kaufpreises (einschließlich, falls zutreffend, Steuern und Gebühren), der Versandkosten (einschließlich aller bei Wahl einer Versand-/Lieferart, die schneller als die Standardvariante ist oder von dieser abweicht, eventuell anfallenden Nebenkosten)) das auf der Website bereit gestellte Auftragsformular ausfüllen und es gemäß den Angaben auf der Website abschicken. Der Kunde kann vor Auftragserteilung alle fehlerhaften Angaben korrigieren, indem er die Eingaben auf dem Auftragsformular korrigiert. Wünscht der Kunde eine Rechnung für die gekauften Artikel, muss er dies bei ZEGNA anfordern.

2.3 ZEGNA bestätigt, dass der Auftrag ordnungsgemäß eingegangen ist, indem eine E-Mail-Benachrichtigung an die vom Kunden angegebene Adresse versendet wird. Die E-Mail enthält eine kurze Erläuterung der Einkaufsbedingungen gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen sowie die vom Kunden im Auftragsformular angegebenen Informationen, damit er diese Angaben nochmals überprüfen und etwaige Fehler ggf. unverzüglich melden kann.

3. Kaufpreis und Zahlungsbedingungen

3.1 In den auf der Website angegebenen Preisen sind Steuern (einschließlich Mehrwertsteuer) bereits enthalten. Die Website muss den Kunden vorab über Versandkosten oder etwaige Gebühren informieren.

3.2 Zahlungen können ausschließlich per Kreditkarte und PayPal vorgenommen werden, und die Transaktion wird über einen von ZEGNA ausgewählten sicheren Server abgewickelt.

3.3 Die Kreditkartendaten des Kunden werden bei der Zahlungsabwicklung unter keinen Umständen und zu keinem Zeitpunkt an ZEGNA weitergegeben; diese Daten werden direkt und sicher an die Website des für diese Transaktion zuständigen Finanzinstituts übermittelt. Da keinerlei derartige Daten bei ZEGNA gespeichert werden, ist ZEGNA nicht haftbar für etwaige betrügerische und unrechtmäßige Verwendungen der Kreditkarte des Kunden durch Dritte im Zuge der Kaufabwicklung.

4. Lieferung und anfallende Kosten

4.1 ZEGNA, ihre Lieferanten und ihre Logistikdienstleister liefern die vom Kunden gekauften Artikel zum vereinbarten Datum an die von letzterem im Auftrag angegebene Adresse zu dem vor dem Absenden des Auftrags auf der Website explizit angegebenen Preis.

4.2 Ggf. zieht es der Kunde einer Lieferung vor, die Artikel selbst in einem der Ladengeschäfte von ZEGNA abzuholen, das sich an dem Projekt „Direktlieferung ins Ladengeschäft“ beteiligt. Eine vollständige Liste dieser Ladengeschäfte finden Sie auf unserer Website. In diesem Fall erhält der Kunde eine E-Mail-Benachrichtigung, wenn der Artikel im Ladengeschäft angekommen und abholbereit ist. Die Abholung kann dann innerhalb von zwanzig (20) Tagen nach Erhalt dieser E-Mail erfolgen. Dazu ist eine Kopie der besagten E-Mail nebst einem Ausweisdokument vorzulegen. Erfolgt keine Abholung innerhalb der in der Vereinbarung angegebenen Frist, führt dies automatisch zu einer Beendigung der Kaufvereinbarung und der Kunde hat Anspruch auf vollständige Rückerstattung des Kaufpreises. Da keine Zahlungen im Ladengeschäft vorgenommen werden können, entfällt die Liefer-/Zahlungsoption „per Nachnahme“ für Artikel, die auf diese Weise gekauft wurden.

4.3 Nichteinhaltung der Lieferfristen berechtigt den Kunden nicht zur Annahmeverweigerung und es entsteht auch kein Anspruch auf Schadensersatz oder Entschädigung dadurch.

5 Widerrufsrecht

5.1 Der Kunde ist berechtigt, innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Zustellung der Ware ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurückzutreten.

5.2 Der Kunde kann das in Abschnitt 5.1 oben erläuterte Widerrufsrecht mithilfe des dafür vorgesehenen Vordrucks (im Folgenden das „Widerrufsformular“) ausüben. Dieses Formular ist in der Sendung des betroffenen Artikels enthalten.

5.3 Im Falle eines Widerrufs muss der Kunde die Ware innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Übermittlung des oben genannten Widerrufs an ZEGNA versenden. Dabei stehen ihm die folgenden Option zur Verfügung:

5.3.1 Versendung der zu retournierenden Artikel über den von ZEGNA im Widerrufsformular angegebenen Kurierdienst an eine der ausdrücklich im Widerrufsformular genannten Adressen (die Rücklieferung erfolgt dann auf Kosten von ZEGNA);

5.3.2 Versendung der zu retournierenden Artikel über einen vom Kunden gewählten Kurierdienst an die ausdrücklich im Widerrufsformular genannte Adresse (in diesem Fall erfolgt die Rücklieferung auf Kosten des Kunden);

5.3.3 Rückgabe bei der ausdrücklich im Widerrufsformular genannten Adresse (der Kunde gibt die Artikel zusammen mit dem Widerrufsformular und unter Vorlage eines Ausweisdokumentes zurück).

5.4 Die Ware muss originalverpackt sein (einschließlich Verpackungsmaterial und Begleitdokumenten (falls vorhanden), Accessoires, Etiketten, Kennzeichnungen, Siegel usw.) und sorgsam aufbewahrt werden. Sie darf nur solange verwendet werden, wie dies unbedingt erforderlich ist, um Art, Spezifikationen und Größe zu überprüfen. Des Weiteren darf sie keinerlei Gebrauchsspuren oder Spuren einer Verschmutzung aufweisen (siehe unten):

  • Das Widerrufsrecht kann nur in Bezug auf den vollständigen gekauften Artikel ausgeübt werden; ein Teilwiderruf (Accessoires, Zubehör usw.) ist nicht zulässig;

 

5.5 ZEGNA erstattet dem Kunden innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab Datum des Widerrufs den gesamten bereits von letzterem bezahlten Betrag zurück, einschließlich der eventuell beim Kunden im Zusammenhang mit der zurückgesendeten Ware angefallenen Versandkosten (ausschließlich jedoch aller infolge einer abweichenden oder schnelleren Versand-/Lieferart zusätzlich entstanden Kosten). Sofern nicht anderslautend zwischen den Parteien vereinbart, wird der ursprünglich dem Kunden in Rechnung gestellt Betrag ausgebucht und die Rückzahlung erfolgt über das gleiche Zahlungsmittel, das der Kunde für die ursprüngliche Transaktion verwendet hat. Dem Kunden werden in Bezug auf die Rückerstattung in keinem Fall Kosten in Rechnung gestellt. ZEGNA kann mit der Rückerstattung warten, bis die retournierte Ware ordnungsgemäß bei ZEGNA eingegangen ist oder bis der Kunde nachweist, dass die Ware ordnungsgemäß zurückgesendet wurde (je nachdem, was zuerst eintritt).

5.6 ZEGNA überprüft die Ware bei Erhalt, um sicherzustellen, dass sie den in dieser Klausel erläuterten Bestimmungen und Bedingungen entspricht. Fällt eine derartige Überprüfung negativ aus, informiert ZEGNA den Kunden per E-Mail, dass der Wert der retournierten Ware auf Grund der Nichteinhaltung der o. g. Bedingungen seitens des Kunden herabgesetzt wird. Mit gleicher E-Mail teilt ZEGNA den Betrag mit, den sie vom Rückerstattungsbetrag abzieht; es sei denn, der Kunde wünscht, dass die Ware auf seine Kosten und im gleichen Zustand, in dem sie bei ZEGNA einging, wieder an ihn zurückgeschickt wird.

5.7 Im Falle eines verwirkten Widerrufsrechts sendet ZEGNA die gekaufte Ware an den Kunden zurück und berechnet diesem die jeweiligen Versandkosten und, falls bereits zurückerstattet, den Kaufpreis.

6. Gewährleistungen

6.1 Alle von ZEGNA verkauften Artikel unterliegen gemäß §434 ff. BGB einer Gewährleistungsfrist von vierundzwanzig (24) Monaten.

7. Reklamationen und Rückfragen

7.1 Reklamationen oder Rückfragen können unter der folgenden E-Mail-Adresse der Kundenbetreuung an ZEGNA gerichtet werden: customer.care@zegna.com

8. Datenschutz

8.1 Sämtliche personenbezogenen Daten, die bei Auftragserteilung erfasst werden, werden von ZEGNA ausschließlich zur Erfüllung der ausdrücklichen Kundenwünsche und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für Datenschutz sowie der auf der Website verfügbaren Datenschutzrichtlinie verarbeitet. Eine etwaige anderweitige Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich nach ausdrücklicher Zustimmung des Kunden.

9. Anwendbares Recht

9.1 Der Kaufvertrag gemäß diesen Bedingungen und die Erfüllung desselbigen unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen sowie unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenverkauf. Streitigkeiten auf Grund oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung werden dem zuständigen Gericht am Wohnort des Kunden vorgelegt.

9.2 Bitte beachten Sie, dass die Europäische Kommission eine Online-Plattform zur Streitbeilegung („OS“-Plattform), http://ec.europa.eu/odr/, unterhält, die Kunden und Händlern helfen soll, sich außergerichtlich zu einigen. Dies gilt auch für grenzübergreifende Streitigkeiten. Sie können die OS-Plattform zur Beilegung von Streitigkeiten mit ZEGNA nutzen.