MONTERUBELLO

KOLLEKTION

Ziehen Sie die Bilder per Maus und erfahren Sie mehr

ERMENEGILDO ZEGNA & GIRARD-PERREGAUX

Monterubello

Monte Rubello ist ein majestätischer Gipfel in den norditalienischen Voralpen, der fast eineinhalb Kilometer in den Himmel ragt. Er ist das die Landschaft prägendes Element und befindet sich innerhalb des Gebietes der Oasi Zegna. Dieser Naturpark – seit Generationen im Besitz der Familie Zegna – ist dem Schutz der Bergregion gewidmet. Man darf es als ein Zeichen des Stolzes der Familie Zegna verstehen, dass die in Partnerschaft mit Girard-Perregaux entstandenen Zeitmesser ihren Namen mit dem des erhabenen Gipfels teilen.

Die Beziehung zwischen Ermenegildo Zegna und Girard-Perregaux beschreibt eine Partnerschaft von zwei Unternehmen, die über 320 Jahre Erfahrung in ihrem jeweiligen Metier und beständige Werte miteinander teilen: die Wertschätzung von Qualität und die Hingabe an Perfektion. 

 
Michelangelo Zegna, Vater von Ermenegildo Zegna, Uhrmacher - Angelo Zegna Baruffa Trivero

DIE URSPRÜNGE

Die Geschichte

Im Jahr 2010 hat das Unternehmen Ermenegildo Zegna sein hundertjähriges Bestehen gefeiert. Doch schon lange bevor dieser Name in der Modewelt Berühmtheit erlangte, war die Familie Zegna im Norden Italiens als Wollhändler bekannt. Trotzdem sie über Jahrhunderte aktiv mit Wolle handelte, wählte Ermenegildos Vater damals einen anderen Beruf: Michelangelo Zegna wurde Uhrmacher. Heute ist eine von ihm gefertigte Uhr Teil des Archivs der Familie. Öffnet man den Gehäuseboden der Savonette, erblickt man die das Uhrwerk schützende Abdeckung, auf der der eingravierte Schriftzug „Angelo Zegna Baruffa Trivero“ zu lesen ist. 

Von Michelangelo Zegna Baruffa Trivero gefertigte Uhr

Heute sind Ermenegildo Zegna und Girard-Perregaux durch die Bedeutung miteinander verbunden, die sie den Leistungen beimessen, die in Handarbeit von Generationen meisterhafter Handwerker erbracht wurden.

Ziehen Sie die Bilder per Maus und erfahren Sie mehr
  • Ermenegildo Zegna Girard Perregaux Monterubello Armbanduhren in 18kt Gold mit Armband aus Alligatorleder

DIE KOLLEKTION

Zeitmesser in limitierter Auflage

Die erste Armbanduhr, die das Herrenbekleidungshaus und die Uhrenmanufaktur gemeinsam kreierten, war die flache und klassisch anmutende Kalenderuhr, die zu Ehren des 100-jährigen Bestehens von Ermenegildo Zegna im Jahr 2010 lanciert wurde. Bestätigt durch den Erfolg dieser Uhr, die in einer kleinen Auflage von nur 100 Exemplaren gefertigt wurde, entschloss sich Zegna zur Einführung einer permanenten Kollektion von Zeitmessern, die die Merkmale der Traditionen beider Häuser verkörpert. Das Ergebnis ist die Kollektion Monterubello, die zwei Modelle umfasst: Die Monterubello Solo Tempo und die Monterubello Chronograph.

Fünf Jahre sind vergangen, seit Ermenegildo Zegna und Girard Perregaux sich gemeinsam das Ziel setzten, aus der Kombination der handwerklichen Fähigkeiten eines der meistverehrten Namen der Uhrengeschichte mit dem einzigartigen Savoir-faire von Zegna Uhren von unvergleichlicher Eleganz zu erschaffen. Anlässlich dieses wichtigen Jahrestages freut sich Zegna, die Monterubello Power Reserve vorzustellen, eine angemessene Würdigung für ein erfolgreiches halbes Jahrzehnt in der Uhrenbranche. Dieser Zeitmesser verkörpert die Essenz der Raffinesse, die Kenner von Armbanduhren, die den Namen Monterubello tragen, erwarten dürfen. Eine exklusive, neue, limitierte Edition für anspruchsvolle Gentlemen. Lediglich 50 Exemplare werden hergestellt.

  • Power Reserve
  • Monterubello Chronograph
  • Monterubello Solo Tempo Roségold
  • Monterubello Solo Tempo Weissgold
  • back to top
    close